Sonntag, 20. Mai 2012

Davenna Kopf 1708


Unsere Wanderung begann in Stallehr damit, einen Parkplatz zu finden. Parkplätze sind etwas knapp in Stallehr, schließlich parkte ich einfach frech am Friedhof. Da gab es eh nur ein Parkplatz :-)
Am Beginn ging es immer einen breiten Forstweg hoch, auf diesem Weg ging es sehr rasch voran und so langweilig wie ich zu Anfang dachte war er doch nicht. Wir sahen Rehe, die wir aufgeschreckt haben und die zeit verging sehr schnell beim plaudern.
Ab dem Davenna Maisäß ging es dafür so richtig zur Sache. Der weg wurde schmal und Steil.

Einmal haben wir uns auch kurz verlaufen. da der Reale weg unter einem Schneefeld lag und keine Markierungen zu sehen waren. Es hat auf jedenfall sehr sehr viel Spaß gemacht.
Wir kamen auf jedenfall gut oben an, auch wenn wir fast dem Gipfelkreuz vorbei gerannt währen.


Davenna Kopf 1708m

davenna Kopf  1708m
Dieser Vorgipfel vom eigentlichen Davenna ist nicht nur sehr selten begangen, nein er ist auch ein Wunderschöner Aussichtberg. Man sieht weit zu den Schweizer Berge das ganze Wallgau und viele viele Berge!!!



Vielen vielen Dank für diese wunderschöne Wanderung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen