Mittwoch, 19. September 2012

Zugspitze 2962m über Partnachklamm Reintal


Die Zugspitze der höchste Berg von Deutschland, the top of Germany, war für das Jahr 2012 ein fixziel das ich erreichen wollte. Ich bin überglücklich dieses Ziel Heuer noch erreicht habe und habe schon viele neue Ziele für 2013.
Zugspitze 2962m leider im Nebel
Parkplatz: Ski Olympiastation Garmisch Patenkirchen (Gebührenpflichtig, 2.50€ 24 Stunden)

Tour Verlauf: Partnachklamm Richtung Reintalhütte, danach Richtung Knorrhütte halten. Von hier zum Schneefernhütte. hier geht der Weg dann hinauf und der Kletter steig zur Zugspitze beginnt. Zurück gönnte ich mir die fahrt mit der Gondel bzw. der Zahnradbahn.

Bei dieser Wanderung muss man eindeutig sagen, der Weg war das Ziel. Der Gipfel selber war überlaufen von Touristen, trotz schlecht Wetter, doch der Weg hinauf war Grandios und sollte jeder mal gemacht haben! Was mir auch noch sehr gut gefallen hat, war es durch die Stockdunkle Partnachklamm zu gehen. Es ist ein überwältigendes Gefühl, ganz alleine in der dunklen und tobenden Partnachklamm zu stehen!
Ich möchte nochmal hinauf, doch dann probiere ich mal das Höllental!

Am Abend gab es noch ein nettes treffen mit einer Internet Bekanntschaft von mir, sie hatte gleich auch noch zwei hübsche Begleiterinnen dabei. Sie ist eine Pilgerin und eine sehr faszinierende Frau. Pilgern ist ja auch eine sehr interessante Freizeitbeschäftigung.


Höhenunterschied:  ca 2200 m
Länge der Strecke: Ich schätze 30 km und mehr.
Dauer: ich brauchte dafür etwas mehr als 8 Stunden, würde aber eher längere Laufzeiten für diese Tour einplanen.
Ausrüstung: Sehr gutes Schuhwerk, Wanderstöcke währen nicht schlecht, Klettersteigset (dieser Weg geht auch ohne, doch zur Sicherheit währe es nicht schlecht) Warme Kleidung und Handschuhe, Steigeisen mitführen währe auch nicht schlecht.
Web Tipp: DAV
Ich verwendete die Wanderkarte Freytag u Bernd WK 352



noch sehr dunkel

pünktlich zum sonnenaufgang kammen die Wolken

Seltsame Lichtverhältnis

schönes Panorama

Neuschnee

Knorrhütte

Blick zurück zur Knorrhütte

Total vereister und rutschiger Klettersteig

Gletscher

Ski Olympiastation

Kommentare:

  1. Jetzt bin ich gleich ganz rot geworden, danke Dir für das Kompliment!
    Ich gratuliere Dir noch einmal zu Deinem Erfolg! Tolle Bilder hast Du gemacht - schlechtes Wetter hat auch was :-))) Und für den Weg übers Höllental nimmst Du Dir einen Sonnentag! Und dann gibt's auch ein Törtchen!
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du musst nicht rot werden! du bist ne super Frau. Bin froh dich zu kennen.
      Lg Alf

      Löschen
  2. Hallo Alf,
    ich bin die Frau, die am Ausgang von der Partnachklamm vor dem Schild (Foto oben) nachts um 2 h geschlafen hat. Du warst mein Trail Angel, meine Rettung! Ja, der Weg durch die stockdunkle Partnachklamm war toll.
    Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irene,
      ich bin sehr froh das es dir gut geht!!! Hab mir etwas Sorgen gemacht weil ich dich alleine zurücklaufen lassen habe!

      Löschen
  3. Schöne Beschreibung,
    danke Alf. Wie viel Strecke hast du zurückgelegt als Weg und wieviel Höhenmetern Unterschied waren das? Wie lange hast du dafür benötigt? Gibt es spezielle Karten, die du empfliehlst? Ausrüstung?
    Gruß, Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Thomas, Danke für die Info das ich ein paar sehr wichtige Daten vergessen habe hinzu zufügen!! Ich habe nun diese Daten dazu gefügt. Hoffe es hilft dir ein bisschen weiter. Falls du noch Fragen hast, einfach Fragen!
      LG. Alf

      Löschen